Pflegedienst Bremerhaven | Pflegedienst S. & J. Wintjen

Magnesium – Ein Alleskönner

16.04.2019 - 16:04

Magnesium ist nicht nur ein chemisches Element, sondern für den menschlichen Körper sehr wichtig. Magnesium ist vielseitig und jeder Mensch ist darauf angewiesen. Neben der Beteiligung an der körpereigenen Eiweißproduktion und dem damit verbundenen Muskelaufbau erhöht Magnesium die Leistungsfähigkeit und entspannt beanspruchte Muskeln.
 
Ein etwa 70 Kilogramm schwerer Erwachsener hat rund 25 Gramm Magnesium im Körper. Es ist fast komplett in den Knochen und der Muskulatur angesiedelt. In den Knochen und Zähnen ist es mit dem Kalzium und dem Phosphat zusammen verantwortlich für die Festigkeit. In der Muskulatur und dem Nervensystem ist das Magnesium für den reibungslosen Ablauf zuständig. Es reguliert unter anderem das Zusammenziehen und Erschlaffen der Muskelstränge. Auch die Funktion des Herzmuskels wird durch das Magnesium reguliert. Somit ist Magnesium eindeutig ein lebensnotwendiger Mineralstoff, den unser Körper jedoch nicht selber bilden kann.  Er muss über die Nahrung aufgenommen werden.
 
Sonnenblumenkerne, Brokkoli, Vollkornbrot, Naturreis, Hülsenfrüchte, Mandeln, Nüsse, Bitterschokolade, Kartoffeln und Bananen sind ein leckerer, natürlicher und sehr gesunder Magnesiumlieferant.
 
Über die Nahrung aufgenommen, findet die Absorption von Magnesium dann im Dünndarm statt. Ähnlich wie bei der Aufnahme von Kalzium spielt auch hier das Vitamin D und Eiweiße eine Rolle. Sie fördern die Magnesiumaufnahme. Jedoch kann nur etwa ein Drittel des zugeführten Magnesiums auch vom Körper aufgenommen werden. Überschüssiges Magnesium im Körper wird über die Nieren wieder ausgeschieden. Ein Mangel an Magnesium hingegen zeigt Symptome und kann z. B. zu nächtlichen Wadenkrämpfen führen.
 
 
Autor: Sergej Riess
 
Quellen:
 
http://www.magnesium-ratgeber.de/magnesium-mineralstoff-menschlicher-koerper/
http://www.zentrum-der-gesundheit.de/magnesium.html
www.magnesium-ratgeber.de/magnesium-mineralstoff-menschlicher-koerper
www.zentrum-der-gesundheit.de/magnesium.html